coach heinrichDrei Tage vor dem ersten Spiel hat sich der Trainer der ersten Herren, David Heinrich, der mittlerweile in seine fünfte Saison als Herren-Trainer bei den Roßdorf Torros geht, Zeit genommen ein paar Fragen zu beantworten. 

Roßdorf Torros: "David, nach dem guten dritten Platz in der letzten Saison – wie schätzt du diese Saison für dein Team ein?"

David Heinrich: "Die vergangenen beiden Saisons mit den beiden dritten Plätzen waren eine tolle Sache. Die kommende Saison wird allerdings ungleich schwerer, da wir aufgrund unserer Abgänge Sprute, Plag und Siegel unser Spiel komplett umstellen müssen. Diese Saison wird definitiv wieder eine der Härteren, da sie quasi einem Umbruch gleich kommt."

Roßdorf Torros: "Ihr habt damit deutlich an Größe unter den Brettern verloren, Stefan Plag und Holger Sprute haben nicht nur ordentliche Länge, sondern auch Erfahrung mitgebracht. Beides steht nicht mehr zur Verfügung. Was bedeutet das nun für euer Spiel?"

David Heinrich: "Stefan und Holger waren natürlich am Brett stets eine Bank und haben für viele Sorgenfalten bei den gegnerischen Trainern gesorgt. Aber auch letzte Saison mussten wir viele Spiele auf einen von beiden oder sogar mal auf beide verzichten, so dass uns das nicht völlig fremd ist. Dieses Jahr liegt die Verantwortung einfach auf den Schultern von mehreren, was dem aktuellen Kader auch zu Gute kommt. Letztlich ist das auch eine Chance für die anderen, den nächsten Schritt zu machen."

Roßdorf Torros: "Die hessische Oberliga ist stets für eine Überraschung gut. Wie schätzt du die Liga und die Gegner ein, wer dürfte um die oberen Plätze und wer um den Klassenerhalt mitspielen?"

David Heinrich: "Kein Team ist absoluter Favorit. In der Oberliga fehlen aus verschiedenen Gründen immer mal wieder Spieler, was wöchentlich für Überraschungen sorgen kann. Ganz vorne wird ganz klar der BC Gelnhausen sein. Bei den Regionalliga-Absteigern GSU Frankfurt und MTV Gießen wird man erst abwarten müssen, aber traditionell haben beide stets starke Teams. Der Landesligaaufsteiger Krofdorf/Gleiberg wird auch eher oben zu finden sein und Grünberg kann an guten Tagen jedes Team ärgern. Teams wie Kronberg 2, Bergstraße 2, Hanau oder Offenbach werden vermutlich hart um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Wir wollen uns frühzeitig zwischen diesen beiden Gruppen einfinden, um eher nach oben zu schielen, statt nach unten."

Roßdorf Torros: "Die Herren sind mit einem Durchschnittsalter von 23,5 Jahren schon jetzt ein sehr junges Team – und es stehen weitere Jugendlich in den Startlöchern. Wir haben zwei U18-Teams, eines davon in der Oberliga. Wie werden diese Jugendspieler an die (ersten) Herren herangeführt?"

David Heinrich: "Bei der aktuellen U18 haben wir eine wirklich tolle Situation. Wir haben fast 25 Spieler, die in zwei Mannschaften trainieren und in den Wettbewerb gehen. Bei Semin Klisuras U18 Oberliga wollen wir, dass sie neben ihren Einsätzen in der Jugendoberliga so viel Seniorenerfahrung wie möglich sammeln können, bevor sie dem Jugendbereich entwachsen. Denn nur so können sie frühzeitig den nächsten Schritt machen. Wir haben dafür extra bei den 2. Herren mit Regy Böhm wieder einen Coach verpflichtet, damit eine nahtlose Integration und Kooperation von U18-Bereich und 2. Herren stattfindet. Wenn die Spieler dann ihre ersten Erfahrungen bei den 2. Herren gemacht haben, sind sie ganz automatisch auch im Fokus für unsere 1.Herren, werden dort frühzeitig ins Training integriert und können sich so auch für Spielminuten empfehlen."

Roßdorf Torros: "David, vielen Dank, dass du dir nach dem Training die Zeit für uns genommen hast. Wir wünschen dir und deinem Team eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!"

 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.