Ende eines langen Rechtsstreits - Damen aus der Liga zurückgezogen

logo torrosLange haben die Torros auf diese Email gewartet: Der Vorsitzende des DBB-Rechtsausschuss schickt die Entscheidung an die Vereine. Der Inhalt: Roßdorf spielt Regionalliga. 

Aufgrund des bis heute schwebenden Verfahrens haben sich die Roßdorf Torros bis heute mit Veröffentlichungen zurückgehalten und zu dem Thema nichts nach außen hin verlauten lassen. Mit der heute zugestellten Entscheidung hat auch dieses Stillschweigen ein Ende. Lediglich das Darmstädter Echo hat vor rund einer Woche einen ersten Bericht dazu veröffentlicht. Doch was war passiert, dass eine Ligazugehörigkeit vor dem höchsten sportartinternen Rechtsgremiun entschieden werden muss?

Anfang Juni haben die Torros von der Spielleitung der Regionalliga die Zusage bekommen, in der Regionalliga Südwest/Nord antreten zu dürfen. Natürlich freute man sich und nahm diese dankend an. Doch es näherten sich von Seiten der Liga Zweifel an der Zusage und alle unsere Versuche, eine zeitnahe schriftliche (auch negative) Bestätigung zu erhalten, schlugen fehl. Erst Wochen später erhielten die Torros die Nachricht, dass diese Zusage übereilt und aufgrund einer falschen Ausgangslage erteilt wurde. Da im Hintergrund aber bereits die Planung für die Liga in vollem Gange war, legten die Torros gegen diese Entscheidung Einspruch ein - und bekamen vor der ersten Instanz auch Recht. 

Doch ein Verein der Liga schien sich mit dieser Entscheidung so wenig anfreunden zu können, dass dieser vor dem Rechtsausschuss des Deutschen Basketball Bundes Revision einlegte. Es folgte ein zeitraubendes und aufreibendes Hin- und Her mit langen Mails und Stellungnahmen und mit zunehmender Dauer wurden die Begründungen immer wahnwitziger und man bekam den Eindruck, dass das Verfahren nur unnötig in die Länge gezogen werden soll. Nach der letzten Frist Anfang August hörte man lange nichts mehr, bis heute endlich die ersehnte Nachricht kam: Die Roßdorf Torros spielen in der Saiosn 2015/2016 in der Regionalliga Südwest. Sie haben nun bis zum 16.9. Zeit, mit den Gegner selbst die Spieltermine zu vereinbaren, da auch hier die Spielleitung nicht gerade im Sinne des Sports agiert. 

Wann, wo und gegen wen das erste Spiel stattfindet, kann daher zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt gegeben werden. Aber wenigstens wissen wir nun, in welcher Liga! In den nächsten Tagen werden die Neuzgänge im Team vorgestellt werden.

Weniger positiv ist dagegen die Entwicklung bei den Damen. Nachdem diese in der vergangenen Saison in der Regionalliga die Klasse gehalten hatten, steht jetzt Roßdorf schon vor der Saison durch den Rückzug als erster Absteiger fest. Zu viele Spielerinnen haben den Verein verlassen, so dass keine Mannschaft mehr für einen Saison auf die Beine gestellt werden konnte. Auch wenn im weiblichen Nachwuchsbereich hervorragend gearbeitet wird (man stellt jetzt in der Kooperation mit BC Darmstadt zusammen in der U11, U13 und U15 jeweils eine Oberliga und mindestens eine Bezirksligamannschaft), so sind diese noch zu jung, um im Seniorenbereich zu spielen. Daher werden jetzt die zweiten Damen zur neuen Ersten und treten, ebenfalls nach Aufstieg, in der Landesliga an. 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.