2. Damen vs. BC Wiesbaden 2 48:35

Damen2Am Samstag empfingen die 2. Damen um Coach Klanki mit Wiesbaden einen weiteren Spitzenreiter der Liga. Ebenso wie Weiterstadt konnten die Wiesbadener Mädels eine lupenreine Bilanz von 6 Siegen bei keiner Niederlage aufweisen. In heimischer Halle galt es, diesen Run zu beenden und einen weiteren Sieg einzufahren. Mit 8 Mädels starteten wir relativ gut aufgestellt zu ungewohnt später Uhrzeit in das Spiel. Vielleicht war auch das ein Grund, wieso die Partie nicht so richtig dynamisch startete und man sich schwer tat, in Schwung zu kommen. Erschwerend kam hinzu, dass das gegnerische Team eine Zonenverteidigung zeigte, die uns direkt vor eine große Herausforderung stellte. Zu statisch und unkreativ agierte man in den ersten Minuten. Nach 10 Minuten Spielzeit stand es 11:10 für uns und es war klar, dass dies kein besonders schönes, punktreiches oder schnelles Spiel werden würde. Vielmehr kam es darauf an, konzentriert den Ball gegen die Zonen laufen zu lassen, den Gegnern keine zweiten Chancen zu lassen und selbst wacher in der Defense zu sein.  

Dank eines starken zweiten Viertels (15:4) konnte man sich zur Pause hin etwas absetzen und mit einer 26:14 Führung ins dritte Viertel starten. Mit einem Score von 13 Punkten im dritten Viertel konnten wir zwar an die Leistung des vorigen Viertels anknüpfen, auf der gegnerischen Seite waren es jedoch 11 Punkte, die wir zuließen. Eindeutig zu viel. Leider gestaltete sich das Spiel weiterhin etwas zäh und träge. Weiterhin blieben wir ideenlos gegen die Zone. Keines der beiden Teams schaffte es, sich zu vorangeschrittener Stunde noch einmal wach zu rütteln und richtig Gas zu geben. So gingen die letzten 10 Minuten sogar knapp an das Team aus Wiesbaden. Dennoch wurde die Führung zu keinem Zeitpunkt aus der Hand gegeben. Letztendlich konnten wir einen, wenn auch glanzlosen, erneuten Sieg auf unserem Konto verbuchen.

Nun geht es am kommenden Wochenende gegen Darmstadt in das letzte Spiel der Hinrunde. Also noch einmal alle Kräfte sammeln, damit wir motiviert und mit nur einer Niederlage aus der ersten Hälfte der Saison in die Rückrunde starten können.

Es spielten: Sachs (17), Pfahl (8), Brehm (6), Lill (6), Koop (5), Stork (4), Theysohn (2), Klüver

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top