wU16 Oberliga vs TV Langen 74:72

Am Samstag den 03.11.18 fand das 3. Saisonspiel der wu16 Oberliga in heimischer Halle statt. Die Torros empfingen um 14:30uhr die Mädels des TV Langen.

Die Torros starteten mit einem starken 14:2 Lauf ins Spiel. Nach 5min wurden die Langener wach und holten etwas auf, doch gegen die aggressive Verteidigung hatten sie noch ihre Probleme. Somit ging das erste Viertel 24:16 für die Torros aus. Das zweite Viertel verlief sehr ausgeglichen, da Langen nun auch besser die Schnellangriffe der Roßdorfer Mädels unterbinden konnte. Trotzdem konnten die Torros mit einer 38:33 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Nach der Halbzeit kamen die Gegner mit viel mehr Feuer als wir aus der Kabine, mit einem 22:2 Lauf riss Langen das Spiel plötzlich an sich. Die Torros standen neben sich und ließen den Gegnern zu viele Lücken in der sonst gut organisierten Defense. In den letzten 3 Minuten machte es „Klick“ und die Mädels spielten wieder ihr Spiel und holten mit einem 13:4 Lauf auf. Mit einem engen Rückstand von 55:59 ging es dann in das letzte Viertel. Im letzten Viertel war die Spannung hoch, da sich hier kein Team deutlich absetzten konnte. Die heiße Phase waren die letzten 4min des Spiels ab dem Punkt wo Langen mit einem Freiwurf sich eine 68:64 Führung erkämpfte. Die Torros konnten sich auf ein 67:68 heran kämpfen doch danach wurden die Mädels hektisch, verloren den Ball und fingen sich zwei Körbe ein, wodurch Langen in der 38. Minute mit 72:67 hinten lag. Doch wie die letzten Male behielten die Torros am Ende die Nerven und erzielten bis 1 Minute vor Schluss das 71:72. Nachdem der Coach vom Seitenrand bei 23 Sekunden wie wild schrie, dass sie mehr Druck am Ball machen müssen, erzwangen die Torros einen Fehlpass den sie zur 73:72 Führung verarbeiten konnten. Nach der Auszeit von Langen hieß es nochmal 11 Sekunden alles geben. Die Mädels behielten die Nerven, könnten sich den Ball erkämpfen und wurden gefoult. Bei 2 Sekunden vor Schluss ging der erste Ball rein (74:72 für die Torros) und der zweite Ball sollte taktisch an den Ring geworfen werden, damit die 2 Sekunden runter liefen und der Gegner keine Auszeit mehr nehmen konnte. Wie zu erwarten klappte das nicht und nach dem Airball hatten die Gegner nochmal nach einer Auszeit Einwurf im Vorfeld bei 2 Sekunden. Dreiviertel der Halle feuerte uns sehr laut an und uns rettete wie sonst auch unsere gute Verteidigung. Langen musste einen sehr schweren Wurf von der 3er Linie nehmen der nicht den Weg in den Korb fand. Das Geschrei/die Freude von den Mädels war groß und dem Trainer und Eltern viel ein Stein vom Herzen. Mit viel Dusel konnten sich die Torros ihren 2. Oberliga u16 Sieg als komplett jüngerer Jahrgang (außer eine 2003erin) einfahren. 

Es spielten: Zippora Todd, Dina Künstler, Maya Zeiger, Emily Mark, Helena Engel, Senta Hafner, Janina Klankert, Jana Daum, Hannah Janott

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top