mU16-2 vs. TG Hochheim 71:61 (n.V.)

u16Am Samstag traten beide Teams im Orpheum ohne einige Stammspieler an – Weihnachtszeit. Es entwickelte sich ein Krimi mit einem glücklicheren Ende für uns. Der Verlauf ist einfach erzählt, wir spielten das gesamte Spiel ohne Struktur und Körperspannung. Die Folge waren alleine 21 Offensive-Rebounds von Hochheim im 1.Viertel. Das sollte sich im Verlaufs des Spiel auch nicht ändern. Zum Glück war die Chancenverwertung auf Seitens der Gäste auch nicht so groß. Wir bewegten uns im Angriff, vielleicht auch geschockt von der Reboundschwäche, oftmals zu unflexibel und mutlos. Hochheim zog auf über 10 Punkte Anfangs des 4. Viertels davon. Jetzt packte uns der Kampfgeist und plötzlich kombinierten wir uns mit schnellen Spielzügen erfolgreich zum Korb. Hochheim haderte mit sich selbst und den vergebenen Chancen. Plötzlich war es ein Krimi, da kein Team sich entscheidend in der letzten Minute absetzen konnte. Am Ende hatten wir zweimal die Chance bekommen in der regulären Spielzeit das Spiel für uns zu entscheiden - Fehlanzeige - Verlängerung. Zum Glück beschäftigten sich die Hocheimer mehr mit sich und wir konnten mit Speed und Glück das Spiel für uns entscheiden.

Es siegten. Henri, Sebastian, Vincent, Laurenz, Leo, Nicolas, Julian und  Max

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.