Roßdorf Torros – VfL Bensheim 84:81 (41:37)

Herren1Mit einem Sieg verabschieden sich die Torros tatsächlich aus dem Jahr 2017. Mit dem VfL Bensheim hatte man fürs letzten Heimspiel des Jahres definitiv keine einfache Aufgabe vor der Brust. Angesichts der Ausfälle über die ganze Saison und auch wieder für dieses Spiel war und ist es für die Torros nicht einfach in Tritt zu kommen.
In Bensheim am zweiten Spieltag begann die lange Leidensserie der Torros. Manuel Kunder verletzte sich und Ivan Gombovic wurde gesperrt. Die dann folgenden Spiele waren geprägt von mangelnder Konstanz und fehlender Koordination. Mehrere Spiele gingen verloren, weil einfach die Abstimmung fehlte und man die ständigen Ausfälle einfach nicht kompensieren konnte.

Gegen den VfL startete man wie die Feuerwehr ins Spiel. Mit 15:4 lagen die Torros in Front, ehe die Gäste aus Bensheim ins Spiel fanden und sich Punkt um Punkt ran kämpften. Die Torros, die von der plötzlichen Gegenwehr scheinbar überrascht wirkten, hatten dem erst mal nichts entgegen zu setzen und lagen nach acht Minuten sogar 18:20 hinten. Doch ein 10:0-Lauf zum Ende des ersten Viertel stellte die 28:20-Führung nach zehn Minuten sicher.

Ab dem zweiten Viertel war es ein offener Schlagabtausch, bei dem Bensheim stets die Größe der Innenspieler in die Waagschale warf und die Torros als Team dagegenhielten. Das Spiel gestaltete sich für die Zuschauer unterhaltsam. Auf beiden Seiten kam es zu spektakulären Aktionen, schnellen Abschlüssen und erfolgreichen Würfen aus der Distanz. Hätte das hohe Tempo nicht seinen Tribut in Form von Fehlpässen gefordert, beide Teams hätten noch deutlich mehr Punkte machen können.
Die Torros schafften es den Vorsprung bis ins dritte Viertel stets zu halten, erst im vierten Viertel kamen die Gäste bis auf einen Punkt heran (67:66 in der 36.Minute) und die Schlussminuten sollten zu einem wahren Krimi werden, bei dem es Hin-und-Her ging und die höchste Differenz erst beim Endstand erreicht werden würde.

120 Sekunden vor Schluss übernahm der VfL mit 75:76 erstmals wieder die Führung seit fast 30 Minuten, was die Torros mit einem Dreier gegen den Mann direkt wieder zum 78:76 egalisierte. Nun begannen die Taktikspielchen und beide Teams schickten sich gegenseitig gewollt oder ungewollt an die Freiwurflinie. Die Gäste gingen mit vier erfolgreichen Freiwürfen in Führung, was die Torros mit ebenfalls vier erfolgreichen Freiwürfen direkt wieder relativierten. Zwischenzeitlich verloren die Torros mit Kunder und Gombovic ihre beiden Scorer mit fünf Fouls.

Beim Spielstand 83:80 gelang es den Bensheimer Gästen noch mal an die Freiwurflinie zu kommen und man verkürzte auf 83:81. Nach einer Roßdörfer Auszeit gab es Einwurf im Vorfeld. Nach dem Einwurf wurde von Bensheim direkt gefoult, was zwei Freiwürfe bedeutete. Als wäre diese Spielphase nicht dramatisch genug vergab Domajnko beide Freiwürfe, Nachwuchsspieler Felix Kreisel sicherte sich aber den Rebound und wurde direkt gefoult, was erneut zwei Freiwürfe bedeutete. Der erste verfehlte sein Ziel, der zweite fiel zum 84:81 durch die Reuse. Da die Gäste keine Auszeit mehr hatten, mussten sie die letzten Sekunden ohne Abstimmung agieren und nahmen mit der Schlusssekunde einen erfolglosen Wurf von der Dreierlinie gegen drei Roßdörfer Verteidiger. Die Torros holten sich verdient den Sieg gegen den VfL und damit Nummer Vier in der Saison.

„Wir können mit einem hart erarbeiteten Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen. Auch wenn die Hoffnung stets zuletzt stirbt, waren unsere Chancen heute eher gering, wenn man bedenkt, wie die Saison bisher gelaufen ist. Wir mussten auch heute viele äußeren Einflüsse akzeptieren, was uns fast das Spiel gekostet hätte. Aber die Jungs haben sich nicht irritieren lassen und haben sich endlich auch mal für ihre harte Arbeit belohnt.“, so Trainer David Heinrich.

Es spielten: Kunder 24/4, Gombovic 16/1, Lexa 15, Domajnko 14/1, Sittig 7/1, Kreisel, F. 6/1, Andritsos 2, Kreisel, T., Eichhorn

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top