2. Herren

herren2 large

Tolle Saison!

Mit einem 10 Punktesieg und einer 6 Punkteniederlage nach Verlängerung kommen die 2.Herren leider ohne Hessenpokal aber mit breiter Brust zurück nach Roßdorf.

Im ersten Spiel gegen Gießen war man von Anfang an vorne und gab sich zur Halbzeit keine Blöße. Zweistellig war der Vorsprung, was sehr stark war von der Truppe um Trainer David Heinrich. In Halbzeit 2 machte man es unnötig spannend und musste noch viel Energie investieren, was hinten raus vermutlich verheerend war.

Im zweiten Spiel gegen Neu-Isenburg startete man gut, ließ sich zur Halbzeit aber den hohen Kräfteverschleiß anmerken und lag zur Halbzeit mit 19 Punkten tief und ein Debakel bahnte sich an. In der zweiten Halbzeit schien man die richtigen Worte gefunden zu haben, denn was dann folgte war absolut beeindruckend. Man brachte sich nicht nur zurück ins Spiel, man egalisierte die 19 Punkte Rückstand sogar und schaffte es sogar auf drei Punkte Vorsprung 20 Sekunden vor Schluss. Doch der Gegner ließ sich nicht so einfach besiegen und knallte 8 Sekunden vor Schluss noch einen Dreier zum Ausgleich rein. Das erhoffte Einwurfplay endete in einem Turnover und es ging in die Verlängerung.

In der Verlängerung fielen dann reihenweise die Leute durch Fouls und Krämpfe aus, so dass es dann an Wirkung auf dem Feld haperte, um sich noch mal zurück ins Spiel zu bringen. Es sollte einfach nicht sein heute.

Da der BC Neu-Isenburg auch gegen Gießen gewonnen hat beenden die 2.Herren jetzt ihre Saison als Vizebezirksmeister, Bezirkspokalsieger und Vizehessenpokalsieger - das lässt sich definitiv sehen!!!

"Die Jungs können stolz auf sich sein. Der Spielplan hat es nicht gut mit uns gemeint, das Wetter auch nicht und trotzdem haben sich die Jungs sehr gut geschlagen. Ich gehe mit einem lachenden und weinenden Auge - ich hätte mit den Jungs gerne weiter gearbeitet, aber manchmal soll es einfach nicht sein. Ich hoffe, ich konnte den Jungs in den letzten drei Jahren genug vermitteln, das sie für kommende Aufgaben gewappnet sind. Ich wünsche der Mannschaft für die kommende Spielzeit alles Gute und den ausscheidenden Spielern viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg!", so Trainer David Heinrich, der heute seinen letzten Auftritt bei den 2.Herren hatte. 

Es spielten: Bican, Felix, Marcel, Klanki, Simon, Tim, Paul, Jonas, Alex, Robin,  Matthias

Herren2 holen den Bezirkspokal

VfL Bensheim 2 - SKG Roßdorf 2 46:95 (28:51)

Die 2.Herren wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten im Pokalfinale beim VfL Bensheim eindrucksvoll mit knapp 50 Punkten Unterschied. Von der ersten Sekunde waren die Mannen um Coach Heinrich hellwach und zeigten sich offensiv und defensiv auf allerhöchstem Niveau. Egal ob Starter oder von der Bank kommend, jeder Spieler fügte sich hervorragend ein.

Lediglich im ersten Viertel verlief das Spiel knapp, wobei man dieses bereits mit 27:17 gewann. Die Hausherren scorten hauptsächlich über ihre beiden besten Spieler Becker und Kraus, während sich bei den Torros das Scoring auf mehrere Schultern verteilte, was auch dazu führte, das man mehr als genug Kraft für die Defense hatte, die über 40 Minuten guten Druck ausübte.

Zur Halbzeit war das Spiel bereits entschieden. Der VfL versuchte kämpferisch nochmal alles in die Waagschale zu werfen, worauf die 2.Herren aber vorbereitet waren. Am Ende stand ein mehr als klarer Sieg, bei dem die Truppe über 40 Minuten aus einem Guss spielte und vorallem die Nachwuchsspieler zeigten, was sie die letzten Jahre gelernt haben.

"Ich kann heute wirklich sagen, das ich mehr als stolz bin auf die Truppe. Die Entwicklung einzelner Akteure und der ganzen Mannschaft zu sehen ist ein mehr als tolles Feedback für mich als Trainer. Gefühlt haben wir immer die richtige Entscheidung getroffen, Abschlüsse füreinander kreiert und in der Defense stets als Einheit agiert. Nach zwei Aufstiegen, dem Vizemeistertitel in der Bezirksliga und jetzt dem Gewinn des Bezirkspokal kann man die letzten drei Jahre absolut als Erfolgsgeschichte bezeichnen!", so Trainer David Heinrich.

Mit dem Finalsieg haben sich die 2.Herren auch für das Final Four um den Hessenpokal in Gießen qualifiziert, bei dem man mit dem VfB Gießen 3, ACT Kassel 4 und BC Neu-Isenburg auf die Pokalsieger der anderen Bezirke trifft. Egal, wie man hier abschneidet - die Saison war jetzt schon ein großer Erfolg!

Es spielten: Simon, Tim, Paul, Marcel, Steffen, Klanki, Alex, Daniel, Felix, Bican, Macho, Stefan

TG Rüsselsheim 2 - Roßdorf Torros 2 67:121 (34:64)

Die 2.Herren gewinnen auch ihr zweites Pokalspiel. Donnerstag Abends war das Team von Trainer David Heinrich zu Gast in Rüsselsheim bei der zweiten Mannschaft der TG. Von Anfang an machten die 2.Herren klar, das sie heute als Sieger vom Feld gehen wollten und gewannen das erste Viertel direkt mal 40:11. Gute Defense und ein schnelles Umschaltspiel sorgten für viele einfache Punkte. Das gesamte Spiel über gestaltete sich für die 2.Herren eher einfach, wenn man gut verteidigte und in der Offense den Ball laufen ließ. Besonders erfreulich war, das die Mannschaft nochmal die ein oder andere neue Taktik umgesetzt hat, die in den letzten Wochen trainiert wurde.

Nächster Gegner ist der SV Darmstadt 98 2 am 9.5.2018 um 20:00 in der Kasinohalle in Darmstadt.

Es spielten: Felix, Tim, Jonas, Alex, Bican, Matthias, Marcel, Klanki, Robin, Simon, Paul

Halbfinale? Herren2 sind dabei!

Mit einem klaren Sieg gegen die Zweite Mannschaft der 98er gehen die 2.Herren ins Halbfinale des Bezirkspokals, wo als nächster Gegner die alten Bekannten der TGS Walldorf warten. Am Anfang fehlte der Truppe von CoachD noch etwas die geistige Frisch. Man wurde zu oft über die Mitte im 1:1 geschlagen und auch im Rebounding wurde zu selten die eigene Dominanz gezeigt, wie man sie in der Liga oft an den Tag legte. Nach ein paar deutlichen Worten von CoachD an die Akteure gaben die Jungs mal etwas mehr Gas und als in Halbzeit Zwei Captain Rathgeber um Vmax, also "Gas Geben" bat hat auch der letzte verstanden, das man doch mal etwas Energie investieren sollte. Im dritten Viertel legten die Jungs dann den Grundstein für den hohen Sieg. Mitte zu, Helpside steht, Fastbreak läuft - Basketball muss keine Raketenwissenschaft sein. Am Ende verdient gewonnen, jetzt gehts ins Halbfinale! Yippie!

Es spielten: Felix, Tim, Paul, Doktor Gül, Macho, Alex, Crazy Rob, Klanki, Jonas, Daniel, Marcel

Herren2 - SG Weiterstadt 65:63 (30:36)

Hauchdünn schlugen die 2.Herren den Landesligameister SG Weiterstadt. In einem Spiel auf Augenhöhe, bei dem man absolut keinen Klassenunterschied feststellen konnte, lieferten sich beide Teams einen harten Fight. Während die SGW stets die Löcher nutzte, die ihr starker Aufbauspieler Petri im freien Spiel riss, hielten die Torros mit einer größeren Bandbreite an offensiven Aktionen dagegen. Hätte man zu Beginn das gegnerische Fast-Breakspiel besser unterbrochen, man hätte zur Halbzeit nicht hinten gelegen. Aber leider ist das Leben kein Konjunktiv und so musste man in der 2.Halbzeit erstmal einen 6-Punkterückstand aufholen. Dies gelang und das Spiel blieb bis zum Ende eng.

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top