Roßdorf Torros 2 - BC Wiesbaden 3 79:60 (38:33)

Herren2Mit 19:24 lagen die 2.Herren nach dem ersten Viertel hinten. Die Mannen um Trainer David Heinrich, die auf den kranken Simon Marx und den verletzten Felix Kreisel verzichten mussten, hatten offensiv anfangs etwas Pech und verwickelten sich zwischendurch auch etwas zu sehr in Einzelaktionen, während man in der Defense zwischendurch immer als Kollektiv nicht gut aussah.

Im zweiten Viertel ein ganz anderes Bild. Nachdem der Coach mehr Teamplay in der Offense und mehr Bewegung und Rotation in der Defense verlangte wurde prompt geliefert. Mit 19:9 gewann man das zweite Viertel und holte sich so die Halbzeitführung. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte man hier sogar schon höher führen können.

Im dritten Viertel brannte man dann offensiv ein Feuerwerk ab, ließ den Ball gekonnt laufen und fand stets den besser postierten Mitspieler, der auch recht zielsicher einnetzte.

Mit einer klaren 65:47-Führung im Schlussviertel ließ man das Spiel locker ausklingen, rotierte nochmal großzügig und ging letztlich verdient mit 79:60 als Sieger vom heimischen Parkett.

Es spielten: Eichhorn 16/2, Weber 12/2, Kreisel, T. 12, Gül 10, Klankert 9/1, Reimann 8/2, Becker 5/1, Rathgeber 4, Dörr 3, Kinz, Kreisel, F

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top