Heimsieg gegen Saarlouis: 81:77

damen1 largeAm vergangenen Samstag hatten die Torrosinen den TV Saarlouis 2 zu Gast in der Günther-Kreisel-Halle. Gegen den noch sieglosen Gegner aus dem Saarland hofften die Torrosinen einen weiteren Sieg einfahren zu können, wohlwissend, dass diese mit einem Teil ihrer Bundesliga Reserve anreisen würden. Entsprechend motiviert startete man ins Spiel und erwischte einen guten Start, so dass man sich bereits in den ersten Minuten absetzen konnte und das 1. Viertel mit 23:15 für sich entschied.

Die Würfe von außen fanden weiter ihr Ziel und auch in der Defense hatte man den Gegner gut im Griff, so dass man den Vorsprung in den ersten Minuten des 2. Viertels sogar auf 16 Punkte ausbauen konnte (38:22). Doch dann machte sich Roßdorf das Leben durch falsche Entscheidungen in der Offense, überhastete Abschlüsse und eigene Fehler selbst schwer. Dadurch ermöglichte man dem Gegner, angeführt von den erwartungsgemäß starken 2 Bundesliga Spielerinnen aus Saarlouis, mit einer Trefferquote von fast 100%, gegen die die Torrosinen über weite Strecken kein Mittel fanden, auf Aufholjagd zu gehen. Mit einem 0:12 Lauf wurde das unkontrollierte Roßdörfer Spiel zu diesem Zeitpunkt bestraft und Saarlouis war nun bis auf 4 Punkte wieder dran, so dass man nur mit einem 5 Punkte Vorsprung in die Pause gehen konnte (43:38).

Das in der Vergangenheit so oft verschlafene 3. Viertel der Torrosinen war ein offener Schlagabtausch, bei dem sich keines der Teams wirklich absetzen konnte. So startete man mit 63:57 ins letzte und entscheidende Viertel. Die Torrosinen setzten noch einmal zu einem Spurt an und verschafften sich erneut bis 6 Minuten vor Schluss einen eigentlich recht komfortablen 10 Punkte Vorsprung (71:61). Doch wie schon im 2. Viertel verschlief man es, den Sieg sicher nach Hause zu bringen. Vor allem die Defenseleistung ließ nun nach und im Angriff konnte man nicht mehr überzeugen. Erneut kämpfte sich Saarlouis ran und 2 Minuten vor Schluß war bei 77:77 wieder alles offen. Angefeuert durch die treuen Fans behielten die Torrosinen jedoch die Nerven und versenkten den Ball noch zweimal im Korb des Gegners, so dass man am Ende das 81:77 und damit den 3. Sieg aus 5 Spielen bejubeln konnte.

Am nächsten Wochenende müssen sich die 1. Damen dann wieder auswärts behaupten. Mit Horchheim wartet ein direkter Konkurrent aus dem Tabellenmittelfeld, der es den Torrosinen sicher nicht einfach machen wird.

Es spielten: Öcal, Durak, Becker 12, Sachs 11, Dienstbach 6, Raab 10, Böhm 26, Patzelt 16.

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.