Unnötige Niederlage 45:51

damen1 largeGegen die Damen aus Kaiserslautern sollte ein Sieg her, da man am vergangenen Wochenende gezeigt hatte was möglich ist. Die Torrosinnen starten mit 9 Spielerinnen ins Spiel und hatten gleich einen super Start. Sie legten von Außen einen 8:0 lauf hin. Die Gegner aus Lautern wussten sich nur mit einer Auszeit zu helfen. Das restliche Viertel wurde ausgeglichen gepunktet und man begegnete sich auf Augenhöhe. Der Vorsprung konnte mitgenommen werden; 19:12 für die Torros.

Im zweiten Viertel ging es darum nicht einzubrechen, doch leider geschah genau das, man konnte meinen der Wurm war drin. Und die Damen werden ihn nicht los – es war Stand-Basketball vom feinsten und reagiert wurde nur auf das, was die Gäste machten. Somit ging dieses Viertel dann auch mit 7:13 verloren – was eine gute Verteidigungsleistung zwar aufweist, doch bei nur 7 Offense-Punkten gewinnt man so leider kein Spiel. Vermerken kann man: An der Verteidigung liegt es nicht – sondern an der Offensive! Halbzeitpause: 26:25 für die Torros

Nun wurde es ernst – man muss wieder Punkten und die Verteidigung muss ein wenig aggressiver werden. Leider traute man sich nicht richtig und somit fielen in der Offense auch keine Punkte – ein bitteres Viertel – Lautern legte in der eigenen Offensive noch eins drauf und die Roßdörfer Gastgeberinnen schauten in dieser Phase wortwörtlich zu. Dieses Viertel wurde regelrecht an die Gäste mit 7:17 verschenkt.

Das letzte Viertel beginnt, alle Torros waren motiviert, es wurde an das letzte Spiel erinnert, in dem die Damen zu diesem Zeitpunkt in Horchheim einen höheren Rückstand auf der Anzeigetafel sahen und weniger Spielerinnen waren. Es wurde nochmal alles zusammen genommen, das Unmögliche sollte erreicht werden. Das Viertel sollte entscheidend werden und keine der Kontrahentinnen schenkte sich einen Ball. Wirklich einfache Punkte gab es nicht und das sah man auch. Man kämpfte und verteidigte mit allem was zu haben war. Doch leider sollte es auch in diesem Viertel nicht ganz glücklich für die Torros ausgehen – das Viertel gewann man zwar mit 12:9 doch leider musste man sich mit 45:51 einer erneuten knappen leicht unnötigen Niederlage geschlagen geben.

Es spielten für die Torros: Vöglin 3, Becker 5 , Sachs 4 , Raab 18 , Patzelt 6 , Thomas 3, Durak 2, Öcal: 4, Heger

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.