Licht und Schatten, sowie ein Auf und Ab für die U18 - dem Sieg in Hanau folgt die Niederlage gegen Gießen

TG Hanau - U18-Oberliga 71:74 (41:35)

mU18Zu Gast in Hanau waren die U18er vor 2 Wochen. In der Quali schlug man die Hanauer und auch in der Hinrunde. Also rechnete man sich gute Chancen aus für das Rückspiel. Zu locker agierten die U18er zu Beginn und fanden sich schnell im Rückstand, doch so wirklich wegziehen lassen ließ man die Hanaauer Gastgeber nicht. Man hatte Probleme im Spielaufbau und auch in der Konsequenz der Spielzüge - es wurde zu schnell der halbwegs gute Abschluss genutzt ohne noch die eine oder andere Sekunde auf die noch bessere Chance abzuwarten.

Das Spiel plätscherte vor sich hin, beide Teams wechselten sich zwischenzeitlich ab, wenn es darum ging aus einer guten Situation eine schlechte zu machen und umgekehrt. Es war kein wirklich roter Faden erkennbar bei beiden Teams. Als Anfang des dritten Viertels auch noch der Aufbauspieler auf Seiten der U18 ausfiel verfiel man kurz in Schockstarre, riss sich dann aber zusammen und bewieß Kämpferqualitäten. Man holte auf und konnte in den entscheidenen Situationen sogar noch den Sieg rausholen.

Es spielten: Elias, Peter, Moritz, Lukas, Paul, Marvin, Kai, Noah

U18-Oberliga - BBA Giessen 46ers 62:79 (25:57)

Im Hinspiel agierte die U18 aus einer geschlossenen Mannschaftsdefensive und hielt das Spiel im Scoring tief - dies war der Schlüssel zum Erfolg. Im Rückspiel wollte man das ähnlich gestalten und geriet im ersten Viertel völlig unter die Räder. Bereits nach 10 Minuten lag man mit mehr als 20 Punkten tief, in den ersten acht Spielminuten schaffte man nur 4 Punkte. Der Ball wollte einfach nicht rein, bzw. man verrannte sich mal wieder in Situationen, aus denen man nicht rauskam. Zur Halbzeit hatten die Gäste bereits so viele Punkte wie im Hinspiel über 40 Minuten. 

In der Halbzeitpause ließen die Coaches mal die Spieler ihr Spiel analysieren. Interessanterweise wussten alle woran es liegt, nur an der Umsetzung haperte es in den ersten zwanzig MInuten. In der zweiten Halbzeit zeigte man sich stark verbessert, man verteidigte stärker und agierte auch offensiv geschlossener. Verlor man die erste Halbzeit noch mit 32 Punkten Differenz, gewann man die zweite immerhin mit 15 Punkten.

Es spielten: Elias, Peter, Moritz, Lukas, Tom, Paul, Marvin, Kai, Jannick

Das Jahr 2018 ist um. Aus der U18 Landesliga in die Oberliga aufgestiegen und 12 Spiele später steht man auf Platz 8 der Tabelle mit vier Siegen. Es könnten mehr Siege sein, doch das macht nicht den Erfolg aus, so dass die Coaches weder unzufrieden sind, noch über Misserfolg nachdenken müssen. 2019 kann kommen und damit die weiteren Herausforderungen, die noch auf die U18 wartet.

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top