u18Heute traf die SKG Roßdorf in einem Auswärtsspiel auf den BC Marburg. Die Begegnung war für beide Mannschaften wichtig, für Roßdorf da sie sich Platz 1 erkämpfen wollen und für die Marburger da sie sich von Platz 7 auf mindestens Platz 4 kämpfen wollten. Obwohl der SKG schon am Anfang des ersten Viertels eine recht komfortable Führung von 10 Punkten ausspielte, konnte er sich nicht klar gegen BC Marburg absetzten. Die Lücken in der Defensive des SKG und das unkonstante überhastete Offensiv Spiel führte zu einem Viertelergebnis von 11:22.

Auch im zweiten Viertel fehlte wie im ersten der Wille in der Defensive sowie die Kommunikation an beiden enden des Spielfeldes. Die Katastrophe war allerdings die Offensive welche mit einem 12:4 Viertel völlig stagnierte. Es herrschte weiter Inkonstanz und die Mannschaft schoss sich dadurch selbst eine Kugel ins Bein. Das Viertel verlor der SKG mit 12:4.

Im dritten Viertel fing dann aber die Offensive des SKG an ins rollen zu kommen sie schien nach der Halbzeitpause, was einer harten aber Richtigen/Notwendigen-ansprache zu verdanken war, ihren Rhythmus wieder gefunden zu haben. Aber das beeindruckendste des gesamten Spiels und die Überlegenheit des SKG wurde in ihrer wieder erstarkten, altbewährten, gnaden- und kompromisslosen Defensive deutlich! Dieses Viertel spielte der SKG eine Lockdown-Verteidigung die es dem Gegner grade mal mit mühe ein Scoring von 3 Punkten für das Gesamte Viertel gewährte! Das Viertel gewann die SKG mit 3:23 Punkten!!!

In diesem Viertel war wieder ein Zusammenbruch Defensiv zu sehen was dem Gegner ermöglichte ein Scoring von 20 Punkte für das letzte Viertel aufzulegen. Dies wieder einmal ein sehr schwaches Defensives Viertel für den SKG, die schon fast das ganze Spiel über mit der Unorthodoxen Spielweise des BC Marburgs zu kämpfen hatte. Jedoch eines war in diesem Viertel unhaltbar, die Offensive des SKG! Sie legte ja schon im 3 Viertel für die Partie starke Zahlen auf, toppte diese jedoch mit einem 27 Punkte Scoring! Das letzte Viertel gewann der SKG mit 20:27 und legte einen zwar augenscheinlich souveränen 46:73 Sieg hin, zeigte aber im Spiel klare Defensive und Offensive schwächen die ein stärkerer Gegner klar ausnutzen gewusst hätte!

Es spielten: Paul W. 4, Tim K. 10, Paul E. 10, Marius S. 4, Till S. 2, Max B. 10, Felix K. 6, Bugra C., Oliver R. 16 und Bican P.-G. 11

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.